mitSprache|mitWirkung

Team Unabhängiger. Für eine sozial gerechte Universität.

 
 

Programm



Der Senat - Möglichkeiten und Hindernisse


Der Senat hat durchaus wichtige Zuständigkeiten, unter anderem Organisationsplanänderungen, Personalzuordnungen, Bestellung von Rektor/in und Vizerektor/innen und die Wahl von drei Mitgliedern des Universitätsrats.


Dennoch hat das UG 2002 es mit Demokratie und Mitsprache nicht gut gemeint:

In manchen Bereichen kann der Senat nur Stellungnahmen abgeben (z.B. beim Entwicklungsplan, Organisationsänderungen, Personalzuordnungen).

Zudem haben wir Allgemeinbedienstete im Senat nur einen Sitz von 26, obwohl wir ein Drittel der Beschäftigten stellen.



Wie können wir dennoch mehr Mitsprache erreichen?


Indem wir nicht an den formalen Beschränkungen verzagen, sondern Selbstbewusstsein aus der Tatsache gewinnen,

  • dass der Senat das einzige Leitungsorgan ist, das alle Universitätsangehörigen vertritt

und

  • dass wir im Senat für ein Drittel der Beschäftigten sprechen.


Diese Stärke wurde in der Vergangenheit viel zu wenig genutzt:
Der Senat als Ganzes und auch wir haben dann Gewicht, wenn wir im Namen aller sprechen.

Für Kolleg/innen sprechen kann man aber nur, wenn man sie vorher gehört hat. Daher ist uns direkte Demokratie ein zentrales Anliegen: Wir werden (ähnlich den Betriebsversammlungen) regelmäßig Veranstaltungen abhalten, in denen wir Eure Wünsche und Anregungen erfahren wollen.



Damit wollen wir vorleben, wie es auch anders gehen kann.